1. Fauler Tag im Jahr

Hallo zusammen


Heute war so ein richtig fauler Tag für mich. Ich habe kein Sport gemacht, nicht programmiert, einfach nichts. Was haltet ihr von so nichts-tue Tage? Ich geniesse sie sehr. Denn es geht ja auch schnell genug wieder los. Ich habe gerade mal etwas die Termine für den Januar durchgeschaut. Da sind alle Hallen Leichtathletik Wettkämpfe, anfangs Februar ist noch die FOSDEM eine grosse Open Source Entwickler Konferenz in Brüssel. Dazwischen noch all die Trainings. Ich werde also wieder ein bisschen unterwegs sein.


Mich erwarten in der nächsten Zeit noch einige Build Probleme bei Apache OpenOffice. Ich liebe es über alles, wenn die ganze Arbeit schon beim bauen Probleme bereitet. Ich kenne auch kein anderes Projekt das so kompliziert zu bauen ist, wie Apache OpenOffice. Dies obschon immer wieder Anstrengungen gemacht werden, das Ganze zu vereinfachen. Aber OpenOffice ist halt meine Herausforderung. Es ist wie Spitzensport. Das Bist ist echt eine Knacknuss, und irgendwie brauche ich das. Und das schöne, das Resultat wird dann auch gebraucht. Ich meine, wir haben immer noch über 100'000 Downloads pro Tag. Hunderttausend Zuschauer hatte ich noch nie im Sport. Von daher habe ich bei OpenOffice mehr Publikum. Das motiviert natürlich auch.


So, und jetzt mache ich vielleicht doch noch was, es hat gerade halb zehn geschlagen... ist also noch etwas Zeit um den Tag doch nicht ganz so faul zu beenden.


Gruss Raphael

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Das könnte der Anfang eines grossen Sieges bedeuten

Fechnen für die Wissenschaft